Schnittenliebe – der Onlineshop für 3D-gedrucktes Nähzubehör und mehr!

MONATS-GOODIE: eine türkisfarbene Seracycle Garnspule (200m) von Mettler!

Kostenfreie Lieferung innerhalb DE ab 80€

Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen

Einzigartige 3D-gedruckte Produkte für dein Nähprojekt

Von der Entwicklung bis zum Versand Made in Germany

Schnittenliebe – der Onlineshop für 3D gedrucktes Nähzubehör und mehr!

„SnapPap – Ideen aus veganem Leder“ – Buchrezension

Teilen

Reingeschaut: Das Buch "SnapPap - Ideen aus veganem Leder" wirbt mit vielen Anleitungen rund um das innovative Material. Hält das Buch, was es verspricht?

Bis zum Ende lesen lohnt sich bei unseren Buchrezensionen:
Du kannst das Buch „SnapPap – Ideen aus veganem Leder“ gewinnen!

KURZINFO

  • Buchtitel: SnapPap – Ideen aus veganem Leder
  • Autor: Simon Hönnebeck
  • Verlag: Christopherus-Verlag
  • Preis: 17,50 €
  • ISBN: 978-3-8410-6449-3
  • Direkt-Link (affiliate): Buch bei Amazon
Hallo, ich bin Doreen und stelle dir heute „SnapPap – Ideen aus veganem Leder“ vor.

Erster Eindruck

Ich gebe zu, ich lasse mich von Verpackungen beeindrucken und die Tatsache, dass dieses Buch quadratisch ist und nicht die klassische Buchform hat, macht bereits eine kleine Freude.
Zudem wirkt die ganze Farb- und Schriftgestaltung sehr modern.

Wenn ich so durch die Seiten blättere und die vielen tollen Bilder sehe, will ich direkt anfangen loszunähen und zu basteln.
Allein die Gestaltung des Buches erzeugt bei mir das Gefühl Teil etwas ganz Neuem zu werden: urban, minimalistisch, außergewöhnlich. Was ließe sich wohl mit diesem tollem Material alles schaffen?

Aber neben der aufregenden Aufmachung muss natürlich der Inhalt stimmen. Was erwartet uns hier?
SnapPap! Das Material ist ist aus der heutigen Nähwelt nicht mehr wegzudenken. Doch wer denkt, schon alles über SnapPap zu wissen, der wird von diesem Buch belehrt werden.

Der Autor ist kein Unbekannter. Es ist „Mr. Snaply“ persönlich. Ja richtig – Simon Hönnebeck, der Gründer von Snaply Nähkram, dem riesen Online-Versand bei dem man sich einfach nicht satt kaufen kann.

Simon hat nun auch SnapPap entdeckt und bringt es uns in diesem Buch näher. Er erklärt von der Pike auf, was SnapPap ist und wie man es verarbeitet und er entführt uns hinter die Kulissen von SnapPap, wobei ganz viel über die SnapPap-Entstehung verraten wird.

Buchrezension Snap Pap
Du hast Fragen zu SnapPap? Hier bekommst du die Antworten.

Love it? Pin it!

SnapPap – Das Buchversprechen

Es gibt natürlich viele die SnapPap bereits kennen und verarbeiten. Dieses Buch ist für Jeden gedacht: Anfänger und Fortgeschrittene, Näher und Näherinnen, aber auch für Bastelinteressierte ganz ohne Nähmaschine.
Richtig gehört! Denn SnapPap kann man auch einfach zusammen stecken, kleben oder von Hand mit wenigen Stichen vernähen.

Da es SnapPap in verschieden Farben gibt, es aber auch bedruckt, gefärbt oder bemalt werden kann und unterschiedliche Arten von SnapPap angeboten werden, sind unzählige Einsatzmöglichkeiten umsetzbar.

Buchrezension Snap Pap
Hier wird gebastelt statt genäht.

Inhaltliche Vorbereitung und Nähprojekte

  • Klassisch wie immer beginnt jedes Projekt mit einem einladenden Foto des fertigen SnapPap-Projekts. Gefolgt von einer Übersicht benötigter Materialen- und Werkzeuge.
  • Jeder Schritt ist bebildert und damit leicht nachvollziehbar. Immer wieder bekommst du Hinweise, ob dieses Projekt verklebt werden kann oder genäht werden muss.

Ich habe die Probe aufs Exempel gemacht und mir einfach mal selbst ein Projekt aus dem Buch ausgesucht und genäht.

Lust auf mehr Buchrezensionen? Wir haben doch noch ein paar Empfehlungen für dich.

Mein Projekt: die Popcorn Bag nachgenäht

Ich fand die Popcorn Bag super witzig. Die Bag eignen sich bspw. als Kulturbeutel oder auch als Geschenkverpackung. Hand auf’s Herz: Wer von euch hat schon mal so einen coolen Kulturbeutel gesehen?! Ich musste die Idee einfach nachnähen.

Buchrezension Snap Pap
Diese Popcorn Bag kommt zur Abwechslung nicht in die Mikrowelle.

Zuerst müssen die Linien an denen entlang das SnapPap gefaltet wird, aufgezeichnet werden. Dabei habe ich mich erstmal ein bisschen angestellt – es hat sich mir schlicht die Frage gestellt: „Messe ich immer von der Außenkante oder setze ich immer an der eben gezogenen Linie an und messe von dort aus weiter?

Mein Tipp – erst in Ruhe mit einem Stift anzeichnen und nicht gleich mit den Messer die Falzlinie ziehen.

Doch als ich das Ganze dann aufgezeichnet vor mir liegen hatte, wurde meine Frage schnell beantwortet – man sollte immer von der Außenkante messen. Aber so ist es eben manchmal mit dem Knoten im Kopf. Er löst sich oft erst ganz am Schluß.

Ansonsten kam ich mit der Anleitung wunderbar zurecht und konnte das Projekt erfolgreich zu Ende bringen.

Grundsätzlich ist SnapPap ein super anfängerfreundliches Material. Es verrutscht nicht und verzieht sich nicht wie ein (elastischerer) Stoff unter der Nähmaschine.

Man sollte aber beachten: Genau wie bei Leder bleibt jeder Fehler sichtbar. Wo die Nadel einmal eingestochen hat, bleibt das Loch sichtbar.

SnapPap ist ansonsten durchaus ein wenig störrisch, einfach weil es ein festes Material ist. Es sieht aus wie Pappe, aber man braucht überhaupt keine Angst haben es zu zerreißen. Im Gegenteil, wenn es sich schwer wenden lässt kann man es anfeuchten und so einfacher bearbeiten.

Was ich nie gedacht hätte, SnapPap ist waschbar – genau wie jeder andere Stoff auch!

Buchrezension Snap Pap
Du kannst SnapPap-Streifen aber auch flechten.

Und mein persönliches Highlight an diesem Material: Du kannst die Erscheinungsweise beeinflussen. SnapPap besitzt zwar eine glatte Oberfläche. Du kannst es aber auch nass machen, zusammen knüllen und so einen dauerhaften Used-Look erzeugen, was zum Beispiel bei einer Tasche super cool rüberkommt.

  • Zu dem Buch gibt es einen Schnittmusterbogen dazu. Er passt auf einen normal großen Tisch und ist sehr übersichtlich. Für viele Projekte brauchst du aber gar keinen. Du kannst die Sachen einfach abmessen und direkt aufs Material aufzeichnen.
Buchrezension Snap Pap
Klare Linien und Ordnung auf dem Schnittmusterbogen.

Hilfestellungen & Ergänzungen im Buch

Alles wird erklärt. Beginnend wie du das SnapPap richtig verarbeitest bis zur Pflege deines SnapPap Accessoire, damit es lange schön bleibt.

Buchrezension Snap Pap

Fazit

Ich bin begeistert von dem Buch. Ich habe zwar schon mal mit SnapPap gearbeitet und doch konnte noch einiges dazu lernen.

Außerdem finde ich die Projektideen klasse. Von der Tasche, bis hin zur Vase sind viele unterschiedliche Anleitungen enthalten.
Es wird versucht wirklich jede Richtung, in die man mit diesem Material gehen kann, aufzuzeigen.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne näht und bastelt und auch gerne mal etwas Neues, Außergewöhnliches kreieren möchte.


Du willst mehr?

Dann haben wir gute Nachrichten für dich!

Du hast heute gleich 2 Möglichkeiten an das Buch zu kommen:

  • Nimm an unserem Gewinnspiel teil (siehe weiter unten)
  • Erwirb das Buch (z.B. online bei Amazon)

Wir verlosen ein Exemplar von diesem Buch hier bei uns auf dem Blog. Um an der Verlosung teilzunehmen beachte bitte Folgendes:

  • Dein Kommentar ist dein Los: Hinterlasse hier unter diesem Beitrag einen Kommentar, wenn du das Buch gewinnen möchtest.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 01.12.2019 um 24:00 Uhr. Über spätere Kommentare freuen wir uns, wir können sie allerdings leider nicht mehr für die Verlosung berücksichtigen.
  • Rechtliches: Es gelten unsere Allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Viel Erfolg wünscht dir
deine Doreen von Schnittenliebe

Zum Newsletter anmelden

Und nichts mehr verpassen! Alle Aktionen, Blogartikel und Gewinnspiele direkt in dein Postfach!

Noch mehr aus dem Schnittenliebe Nähblog