Gibt es etwas Schöneres, als unseren vierbeinigen Gefährten eine Freude zu machen? Eine Schnüffeldecke bietet Beschäftigung und Training: Nachdenken, Schnüffeln, Suchen. Mit ein wenig Zeit kannst du das tolle Intelligenzspielzeug selber basteln und musst es nicht teuer im Laden kaufen. Dabei kannst du sie in der Farbe deiner Wahl und unterschiedlichen Größen herstellen: Mach dir eine Schnüffeldecke für Hunde ganz einfach selber!

Hast du Lust auf ein weiteres Bastelprojekt? Hast du dir schon einmal eine Hundeleine selber gebastelt? In dem Tutorial DIY Hundeleine zeige ich dir, wie es geht.

Materialien für deine selbst gemachte Schnüffeldecke:

  • 2 Fleecedecken* (Affiliate Link) – Schnäppchen findest du manchmal im Discounter um die Ecke
  • 1 Rutschmatte* (Affiliate Link) fürs Spülbecken (Wenn die Schnüffeldecke größer werden soll, kannst du auch Rutschmatten für die Badewanne nehmen.)
  • Schere
Schnüffeldecke für Hunde
Materialien Schnüffeldecke

Love it? Pin it!


Schnüffeldecke für Hunde selber machen

Step 1 – Rand der Fleecedecke abschneiden

Meist sind gekaufte Decken ringsum versäubert. Diesen Rand schneidest du ab. Das muss keinen Schönheitspreis gewinnen, es wird nur ein Hundespielzeug.

Schnüffeldecke selber machen
Rand abschneiden
Schnüffeldecke selber machen
Das machst du natürlich bei beiden Decken.

Step 2 – Streifen schneiden

Für deine selbst gemachte Schnüffeldecke legst du deine Decke doppelt zusammen und schneidest sie in ca. 3 cm breite Streifen. Auch hier ist es nicht so wichtig, ob ein Streifen mal breiter oder dünner oder bauchig wird.

Schnüffeldecke selber machen
Ich habe die Decke irgendwann 4-lagig gelegt – so geht das in Streifen schneiden noch etwas schneller. 😉

Step 3 – Streifen kürzen

Nun halbierst du die langen Streifen, sodass ein Streifen ca. 25 cm lang ist.

Schnüffeldecke selber machen
Noch ist deine selbst gebastelte Schnüffeldecke einfach ein Chaos an Stoffstreifen.

Step 4 – Streifen verknoten

Der nächste Schritt dauert etwas. Setz dich in Ruhe aufs Sofa, starte deine Lieblingsserie und knote los.

Um deine Schnüffeldecke optisch interessanter zu gestalten, kannst du die Farben abwechseln und Muster einbauen. Du kannst zum Beispiel breite Balken machen. Vielleicht wird deine Decke auch einfarbig. Das ist ganz dir überlassen.

Auf jeden Fall knotest du in jedes Loch mindestens einen Streifen.

Schnüffeldecke selber machen
Möge das Knoten beginnen.

Step 5 – Überlege dir ein System

Um keine Löcher der Rutschmatte zu vergessen und/oder ein schönes Muster zu erhalten, ist es hilfreich nach System vorzugehen. Ich habe zu aller erst einmal ringsum geknotet. Du kannst auch reihenweise vorgehen. Ein einfacher Knoten zum Befestigen der Stoffstreifen reicht.

Schnüffeldecke selber machen
Außen ist der Rand der Rutschmatte bei mir so dick, dass ich sogar 2 Streifen pro Loch verwendet habe.

Step 6 – Verdichten

Ich habe innen immer eine komplette Reihe von links nach rechts geknotet und dann nochmal von oben nach unten. Ich hatte so viele Stoffstreifen, dass ich in fast jedes Loch zwei Streifen knoten konnte. Die selbst gemachte Schnüffeldecke wird dichter, umso mehr Stoffstreifen verknoten werden. Wie dicht du die Decke haben möchtest, ist dir überlassen. Allerdings wird es bei einer dichteren Decke natürlich auch kniffliger für deinen Hund.

Schnüffeldecke selber machen
Fertige Rückseite

Fertig ist deine Schnüffeldecke!

Jetzt musst du nur noch Leckerlis in deiner selbst gemachten Schnüffeldecke verstecken und deine Fellnase suchen lassen. So ist jeder Regentag gerettet und es kommt keine Langeweile auf!

Auf die Plätze, fertig – schnüffeln!

Kanntest du Schnüffeldecken für Hunde bereits vorher? Wie findest du die Idee?

2 Idee über “Schnüffeldecke für Hunde selber machen

  1. Pingback: Schnüffeldecke für Hunde selber machen - so geht's! - Fitness Sport und Gesundheit

  2. Pingback: Schnüffeldecke für Hunde selber machen - so geht's! - Vorgeschlagene Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.